30.06.2016
Hundertvierzehn | Extra

Das Licht der Aufklärung

Vor zehn Jahren, am 30. Juni 2006, starb Robert Gernhardt. Wir erinnern an den großen Dichter, Maler und Zeichner mit einem Cartoon zu einem Aphorismus von Georg Christoph Lichtenberg.

Weiterlesen
22.06.2016
Hundertvierzehn | Bericht

New York, 26 Grad

Erdbeer-Limonade, Tote-Bags und jede Menge Bücher: Unsere Lektorin Friederike Schilbach war in New York und hat ein paar Bilder gemacht.

Weiterlesen
15.06.2016
Hundertvierzehn | Extra

Max & Moritz

Der Comiczeichner Luz wurde beim Erlangener Comic-Salon 2016 für seine Graphic Novel ›Katharsis‹ mit dem Max-und-Moritz-Spezialpreis ausgezeichnet. Als Dank an seine deutschen LeserInnen, hat er für uns die Stifte tanzen lassen.

Weiterlesen
15.06.2016
Hundertvierzehn | Extra

Der Untergang der Äkschn GmbH. Frankfurter Poetikvorlesungen

Bevor die Poetikvorlesungen von Clemens Meyer ›Der Untergang der Äkschn GmbH‹ in Kürze erscheinen, gibt er vorab einen exklusiven Einblick in seine Notizen – Streichungen, Kritzeleien und Korrekturen inklusive.

Weiterlesen
15.06.2016
Hundertvierzehn | Extra

Fünf Fragen an Rebekka Habermas

Zum diesjährigen Historikertag stellen wir fünf renommierten HistorikerInnen Fragen zur Geschichte und ihrer Wirkung. Rebekka Habermas erzählt uns, wie sie zur Geschichtswissenschaft gefunden hat und welche drei Genres das ideale historische Sachbuch vereint.

Weiterlesen
15.06.2016
Hundertvierzehn | Bericht

Trauriges Tagebuch #2

Berlin – Frankfurt am Main – Taiwan – Japan. Der Autor Jakob Nolte berichtet in seinem neuen Tagebucheintrag von einer (fast) erfolgreichen Reise und seinem neuen Leben im Transitbereich zwischen Apfelwein und Glücksspielautomaten.

Weiterlesen
15.06.2016
Hundertvierzehn | Essay

Stimmen zum Brexit-Referendum

Am 23. Juni 2016 entscheiden die Briten darüber, ob sie Mitglied der EU bleiben wollen. Andre Wilkens und Nicholas Stargardt setzen sich mit dem bevorstehenden Referendum auseinander.

Weiterlesen
10.06.2016
Hundertvierzehn | Extra

Borges im Bienenstock

Zum 30. Todestag von Jorge Luis Borges erinnern wir an einen Schriftsteller, dessen Werk wohl für immer in der Weltliteratur nachklingen wird.
Zur deutschen Literatur hatte der Argentinier ein ganz besonderes Verhältnis.

Weiterlesen
03.06.2016
Hundertvierzehn | Extra

Allen Ginsberg – 90. Geburtstag

Eines seiner ersten Gedichte widmete Ginsberg Paterson, NJ, wo er am 3. Juni 1926 geboren wurde. Wir gratulieren ihm zu seinem 90. Geburtstag, den er heute feiern würde – hätte ihn am 5. April 1997 nicht das große Schwarz zu sich geholt.

Weiterlesen
03.06.2016
Hundertvierzehn | Extra

Lasst es Sommer werden!

Beim Lesen und Betrachten von »Der Sommer ihres Lebens« von Thomas von Steinaecker und Barbara Yelin. Von Teresa Präauer.

Weiterlesen
02.06.2016
Hundertvierzehn | Bericht

Views from the 6 (VI)

Unser Autor Senthuran Varatharajah hat vor Kurzem zwei Wochen in Toronto verbracht. In sechs Beiträgen nähert er sich der Stadt an, mit der er seit seiner Kindheit verbunden ist. In seinem letzten Text zeigt er Bilder, anhand derer er sich an diesen Toronto Besuch erinnern wird.

Weiterlesen
30.05.2016
Hundertvierzehn | Extra

Stefan Zweig auf der Leinwand

Zum Kinostart von Maria Schraders »Vor der Morgenröte. Stefan Zweig in Amerika« haben wir exklusiv einen Ausschnitt aus dem Drehbuch bekommen, samt Bilder vom Set und Einführung von Jan Schomburg, der gemeinsam mit Maria Schrader das Drehbuch geschrieben hat.

Weiterlesen
27.05.2016
Hundertvierzehn | Bericht

Views from the 6 (V)

Unser Autor Senthuran Varatharajah hat vor Kurzem zwei Wochen in Toronto verbracht. In sechs Beiträgen nähert er sich der Stadt an, mit der er seit seiner Kindheit verbunden ist. In seinem fünften Text erzählt er von seinem Besuch bei Verwandten, die in Toronto leben.

Weiterlesen
27.05.2016
Hundertvierzehn | Extra

Der Sommer ihres Lebens #15

Ein Webcomic von Thomas von Steinaecker und Barbara Yelin in fünfzehn Episoden. Die alte Gerda macht sich auf die Suche danach, was das eigentlich heißt: ein geglücktes Leben. Heute: Wir brauchen keine Angst zu haben.

Weiterlesen
25.05.2016
Hundertvierzehn | Extra

Fünf Fragen an Achim Landwehr

Zum diesjährigen Historikertag stellen wir fünf renommierten HistorikerInnen Fragen zur Geschichte und ihrer Wirkung. Achim Landwehr erzählt, was ihn an der Geschichtswissenschaft fasziniert und welches historische Sachbuch ihn zuletzt besonders beeindruckt hat.

Weiterlesen
25.05.2016
Hundertvierzehn | Extra

Glaubensfragen: das Motto des 51. Historikertags

Alle zwei Jahre kommen deutschlandweit HistorikerInnen zusammen, um sich über neue Erkenntnisse ihrer Forschungen auszutauschen.
Tanja Hommen, Lektorin im Bereich Geschichte, gibt uns schon jetzt einen Vorgeschmack auf den diesjährigen Historikertag in Hamburg.

Weiterlesen
25.05.2016
Hundertvierzehn | Essay

Fake Cities, Fiction Cities, Fictitious Cities

Wem gehört die Stadt »[z]wischen Image-Bauprojekten [...]«,»Pegidademonstranten und Aktivistinnen der sogenannten Willkommenskultur?« Kathrin Röggla über (Un)Möglichkeiten politischer Teilhabe und grenzziehende Ausschlüsse im öffentlichen Raum.

Weiterlesen
25.05.2016
Hundertvierzehn | Interview

Was liest Robert Schlepütz?

Den diesjährigen Sommer verbringt Robert Schlepütz zur Unterstützung des Teams im Lektorat Sachbuch / Wissenschaft. Für alle, die sich auf eine Reise nach New York begeben, gibt er Lesetipps und erzählt, in welchem Buch ihn zumindest die Zeichnungen getröstet haben.

Weiterlesen
20.05.2016
Hundertvierzehn | Bericht

Views from the 6 (IV)

Unser Autor Senthuran Varatharajah verbringt zurzeit zwei Wochen in Toronto. In sechs Beiträgen nähert er sich der Stadt an, mit der er seit seiner Kindheit verbunden ist. Für seinen vierten Text hat er sich mit dem kanadischen Musiker River Tiber getroffen.

Weiterlesen
16.05.2016
Hundertvierzehn | Bericht

Views from the 6 (III)

Unser Autor Senthuran Varatharajah verbringt zurzeit zwei Wochen in Toronto. In sechs Beiträgen nähert er sich der Stadt an, mit der er seit seiner Kindheit verbunden ist. In seinem dritten Text schreibt er darüber, wie sich seine Wahrnehmung von Toronto nach und nach verändert hat.

Weiterlesen

Seiten